Beiträge von YellowBird

    Northern Lights (2012)


    grau = keine Lyrics vorhanden / blau = verlinkte Lyrics

    1. Northern Lights Pt.1 <3
    2. Another Low
    3. Far Side and Further
    4. Crossroads <3
    5. The Rotation of the Earth Vs. Me
    6. Underwater Interlude
    7. A Waltz For Heaven By the Mountains
    8. Northern Lights Pt.2

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Drei Jahre nach ihrem für mich enttäuschenden Album kamen Intohimo 2012 mit einigen tollen Songs wieder, wovon leider nicht für alle Songs Lyrics vorhanden sind und sie nie auf Anfragen nach den Lyrics auf Social Media geantwortet haben.


    EP: Winter Sun





    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das zweite Album ging nach einmal hören komplett an mir vorbei. Solche Zeilen wie "

    'Cause God you're love and your love is what I need." - aus Mirror, Mirror, dem ersten Track von Us; The Hollows" (2009).

    - Anderes Beispiel aus "Priest and Pretenders" - Letzte Zeile des Songs: "And my only way out is to know my freedom is having you as my king."


    Intohimo wurde 2004 gegründet und bestand aus den Musikern Johan Lindblom (Gesang), Joakim Bergquist (Gitarre), Albim Blomqvist (ex-Her Bright Skies, Gitarre), Jakob Sandgren (Bass) und Joakim Möller (Schlagzeug). - Intohimo ist finnisch und bedeutet Passion.


    2006 gewann die Gruppe auf dem IndieAward Festival in der Kategorie „Best Unsigned Act Award“.

    Die Gruppe erhielt einen Vertrag bei Pritty Dirty Promotions und veröffentlichten das Debütalbum Failures, Failures, Failures & Hope im Jahr 2007.


    Hier die Alben/EP-Übersicht:

    Alben

    • 2007: Failures, Failures, Failures & Hope (Pritty Dirty Promotions)
    • 2009: Us; The Hollows (The Unit Music Company)
    • 2012: Northern Lights

    EPs

    • 2012: Winter Sun



    Von dem dem ersten Album "Failures, Failures, Failures & Hope (2007) - ein Konzept-Album- war ich übelst geflashed. So war auch das Intro "May I Present To You; Scars And A Heavy Heart!" (allein der Titel...) der erste Song überhaupt (d.h. nachdem der Warm-Up-Phase gab es einen kurzen Moment der Stille und mit dem Intro ging es dann los) bei der Full Collapse: This Crying, This Screaming, My Voice Is Beein Born - Party.


    Hier auch gleich das ganze Album:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tracklist:


    1. May I Present To You; Scars And A Heavy Heart!

    2. Dear Lisa (It's Not Dangerous To Be Scared But It's Dangerous To Live In Fear) <3

    3. This Winter

    4. This Is The End Of Everything

    5. I Put Up A Smile When My Head Is Aching, Because My Teeth Are White But My Back Is Breaking

    6. Dead To The World

    7. Too Many Failures, Too Few Reasons

    8. The Difference Between Bitterness And Good Memories

    9. Avalanches Part One - Hopelessness The Great Deceiver

    10. Avalanches Part Two - Immanu El

    11. Miss Grace And Her Kiss On My Cheek



    Zitat von May I Present To You; Scars And A Heavy Heart!

    A wave starting a birth, growing ever since.

    Scarred and heavyhearted we are.

    Old regrets meet new disappointments and it’s been growing ever since.

    We are nothing but failures, failures, failures...


    Der erste Track - allein der Titel hat mein ~Emo-Herz begeistert - Dear Lisa (It's Not Dangerous To Be Scared But It's Dangerous To Live In Fear) ist direkt, wie auch das ganze Album einfach nur zu empfehlen. - Für diese roughen Screams, in Verbindung mit Spoken Words und dem Gesang - teilweise stark überlagernd -zusammen mit den Lyrics...


    - ein Album das zur Auseindersetzung mit sich und seinen Gefühlen/Erfahrungen mehr als nur einlädt:



    Heute mit einem etwas differenzierten Blick erkannt man vielleicht. aber nicht unbedingt zwangsläufig die christlichen Wurzeln der Band, die beim zweiten Album (für mich) zu präsent waren. Anekdote: so dass ich sie damals in Darmstadt (sprach vorher mit ihnen) wieder ging, trotz bezahltem Eintitt, ohne das Konzert zu sehen, (aber ein Shirt + 2x das erste Album kaufte), da sie keinen einzigen Song vom ersten Album laut eigener Aussage gespielt hätten.


    Das Hope- im Albumtitel tritt auch im zweiten Song in den Vordergrund. Zusammen mit diesen kämpferischen in der inneren (Lyrics) und äußeren (Gesang/Shouts - treibendes Schlagzeug, etc.) Form hat mich ~damals sehr angesprochen:



    Hevorzuheben wäre bspw. noch:


    The Difference Between Bitterness And Good Memories



    In Avalanches Part Two - Immanu El wird der christliche Bezug überdeutlich (wobei "Gott" hier wie auch in allen Songs eine abstrakte Leerstelle ist, die man selbst im eigenen Verständnis befüllen. Hier taucht auch wieder die weiblich Stimme aus dem Intro auf und macht somit bereits auch deutlich, dass es hier um ein Konzeptalbum handelt. Sehr schade, dass es kein Interview oder Track By Track - Beitrag der Band zu finden ist, wobei die Inhalte wohl auch zu persönlich scheinen. Trotz allem, ist das Album so allgemein gehalten, dass es zu seinem eigenen machen kann.


    In Miss Grace And Her Kiss On My Cheek taucht das Winter-Motiv auch wieder auf (Stichwort: Konzeptalbum):


    Über The Bleeding Alarm ist nicht mehr wirklich viel im Internet zu finden: Sänger war Charles Furney's (Secret & Whisper).

    Die Band kam aus Kelowna, British Columbia und das Album "The Beauty In Destruction" erschien laut Bandcamp am 11.Oktober 2004.

    Hin und wieder stolpere ich (so wie gerade) wieder über das Album, weswegen es einen Eintrag im Kompendium verdient hat.




    Um einem ersten Eindruck vom Spektrum und Art der Band zu gewinnen, würde ich vielleicht mit diesem Song anfangen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier das ganze Album auf YouTube:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tracklist

    01. 0:00 (Intro)
    02. 0:46 This Girl Has A Gun *Anspieltipp*
    03. 3:56 Oh Sweet Promise
    04. 7:08 Remembering My Romance
    05. 10:40 Extinguish Ignite
    06. 16:07 Amber In Ashes *Anspieltipp*
    07. 18:45 Sorrow's The Seas of My Heart *Anspieltipp*
    08. 21:49 The Sweethearts Vow
    09. 24:59 The Lonely
    10. 27:14 Abatheau
    11. 31:08 Beauty in Destruction *Anspieltipp*


    Hier, bei Bandcamp gibt es das Album kostenlos (und legal) zum Download


    Und hier die Lyrics zum Album.

    12 Jahre nach Veröffentlichung des Albums gab es eine Reunion-Show Worcester, MA. (Im Publikum alle in ihren 30ern :rolleyes: )


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.




    Silent Drive ist eine Post-hardcore band aus Worcester, Massachusetts, US. 2004 veröffentlichten sie ihr Album "Love Is Worth It". - Dabei tourten sie 2006 (leider verpasst...) sogar einmal durch DE.


    • Zach Jordan - vocals (2003–present)
    • Nick Van Someren - guitar (2003–present)
    • Pete Chilton - bass (2003–present)
    • Dave Joyal - drums (2003–present)
    • Andy Kyte - guitar (2003) (ehemaliges Mitglied)
    • Nick Branigan - drums (2003) (ehemaliges Mitglied)

    Hier das ganze Album, das eigentlich komplett zu empfehlen ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    00:00 01. 4-16
    03:11 02. American Classic

    06:39 03. Banana Rejection

    09:47 04. Rooftops <3

    13:32 05. Davey Crockett
    17:27 06. Henpecked

    20:27 07. The Punch

    24:00 08. The Professional
    27:58 09. Broken Hearts Club
    32:01 10. Our Lady of the Worthless Miracle
    35:05 11. Boyfriend Notes


    Lyrics


    Inzwischen nach 19 Jahren sind sie wieder als Band aktiv und haben ihr Album "Fairhaven" veröffentlicht, um das es hier aber nicht geht.



    Jetzt ist auch bekannt, wo das Festival statt finden wird. Zur (negativen) Überraschung wird es nicht in NJ wie bspw. 2008 stattfinden.


    Der Atlantic City Flughafen wäre immerhin nicht weit weg, aber die Fahrt anschließend (?) bzw. und /oder vorher von New York beträgt mind. 3h.

    "What Do You Hear In These Soungs" (End Of The Summer / 1997) ist ein übelst <3 toller Song (für mich) über die Bedeutung von Musik:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier möchte ich vorab nur ein paar zentrale Stellen hevorheben:


    What do you hear in these sounds?

    What do you hear in these sounds?

    .

    I say I hear a doubt, with the voice of true believing

    And the promises to stay, and the footsteps that are leaving

    - wie unfassbar gut sind allein diese beiden Zeilen als Antwort auf die Frage was sie in der Musik hört.


    Später erweitert sie diese Aussage:


    "The stories that nobody hears, and

    I collect these sounds in my ears, and

    That's what I hear in these sounds, and

    That's what I hear in these,

    That's what I hear in these sounds."


    Ein Zugang den nicht jeder hat. So fragt (und relativiert) die Therapheutin die Bedeutung:


    She says "Look, you come here every week

    With jigsaw pieces of your past

    Its all on little soundbites and voices out of photographs

    And that's all yours, that's the guide, that's the map

    So tell me, where does the arrow point to?

    Who invented roses?"



    Hier die ganzen Lyrics:


    Der Song "Love Is A Dying Plant" von The Comfort hat mich mit der Pflanzen Allegorie an "February" (1996 / Mortal City) von Dar Williams erinnert, welcher textlich überragend auch gerade in Bezug auf die Pflanze (crocus) als Allegorie für die Beziehung / Liebe ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dar Williams (geboren 1967) Musikstil wird meist als Folk respektive Folkpop oder in jüngerer Zeit (nun fast immer mit Band auftretend) auch als Americana bezeichnet. Sie betätigt sich außerdem auch als Autorin bzw. Schriftstellerin.




    Alben - Übersicht:

    • The Honesty Room (Erstveröffentlichung 1993; wiederveröffentlicht 1995)
    • Mortal City (1996)
    • End Of The Summer (1997)
    • Cry Cry Cry (1998; als Band namens Cry Cry Cry, zusammen mit Richard Shindell und Lucy Kaplansky)
    • The Green World (2000)
    • Out There Live (2001)
    • The Beauty Of The Rain (2003)
    • My Better Self (2005)
    • Live At Bearsville Theater (CD und DVD, 2007)
    • Promised Land (2008)
    • In the Time of Gods (2012)
    • Emerald (2015)
    • I’ll Meet You Here (2021)

    Ich gehe hier nur auf einige der wohl über 100 Songs ein, die jeweils einen eigenen Beitrag bekommen. Dabei geht es um Songs bis 2005.

    Wieso das Album in ~mein Kompendium gehört: [Lyrics]

    Wo fange ich an... da es so viele Aspekte sind, die dieses Album für mich überragend, bzw. zu einem überragenden Dialog mit einem (mir) selbst machen:


    Die oftmals resignierte Stimmung, die ihren Ausdruck in der Vortragsweise der Songs, besonders im Gesang und den Lyrics findet ist ein Aspekt der mich damals (eigentlich immer noch) zu mir spricht; meinem Empfinden entspricht. Beispielweise im ersten Track "Programm The Populous":

    Droves (Scharen) of civilians play into plan. It's a shame mediocrity (Mittelmäßigkeit) is in demand (Nachfrage). Um selbstkritisch eigentlich schon sarkastisch kurze Zeit später anzufügen "hold on for more phrase". Dieses Gefühl der Machtlosigkeit dieser "Mittelmäßigkeit", um bei dem zusammenfassenden Begriff zu bleiben, ausgeliefert zu sein. Was diese empfundene "Mittelmäßigkeit" auszeichnet bleibt einem selbst frei zu gestalten. Sich von diesem zu lösen ist und bleibt die einzige Möglichkeit "let's be honest this has to stay out of limits if we can't take these headaches that are bound to come with it now". Das Lyrische Ich steht dabei als Teil in der Gesellschaft und Suche nach Verbindung, dass sich jmd. dieser Abkehr anschließt im Widerspruch (Just say the word and I'll come to your coast - I'll be the virus if you'll be the host) versucht sich selbst einzureden, dass diese Empfinden schwankt, es also nicht so schlimm ist "it comes and goes but for the most part it's just not as bad as you once thought", um dann aber doch das Fazit zu ziehen "it starts to show - it feels all of these brave thoughts are so fucking store bought". - Das ist eine lediglich eine mögliche Interpretation, wie meistens ohne Anspruch auf Richtigkeit.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im nächsten Song "Sophisdecay" (Verfall der Sophistication: Kultiviertheit; Komplexität, Eleganz) geht es von der Stimmung und inhaltlich mit der tollen³ Frage: "Will this discontent breed progression or insanity?" - Allein diese Zeile finde ich überragend. Genauso wie die Antwort "At least I'll have something to outlive the body". Die Auseinandersetzung bzw. der Schmerz führt zu immerhin -etwas-. Ob das produktiv ist oder nicht, bleibt eine ewige Frage, die man je nach Zustand, Moment anders beantworten wird. Es ist jedenfalls besser als -nichts-. Es liefert Material, das die Möglichkeit zur Bearbeitung gibt.

    Das Lyrische Ich sieht sich unverändert (also nicht korrumpiert) "I'm the same sword swallower not much has changed" (interessant auch zusätzlich die Rolle einer Zirkusfigur die außerhalb der Gesellschaft exisitert und zur Unterhaltung dient). Es sieht sich zudem als freie (aber auch nicht zugehörige) Figur "through the city we wonder like a dog without collar". Die Ablehnung findet ebenfalls erneut - sogar deutlicher - ihren Ausdruck. "Fakers that vomit (übergeben) lines from dead philosophers, but your vocab (Vokabeln) doesn't quite match your posture (Haltung). Etwas weiter: "And we won't be impressed by pseudo intellect, we won't fall for that. - Heute noch passender als 2005, wenn man die inflationär verbreiteten "Weisheiten" auf TikTok verfolgt.

    Anders als der erste Song, ist dieser zusätzlich kämpferischer: "We won't carry paperbacks and never crack the cover. We won't fall for that". Hier findet sich eine von weiteren Parallelen zu From Autumn To Ashes. Im später veröffentlichen Song "Underpass Tutorial" finden wir die fast gleiche Zeile: "I'm going south for the season with nothing but a paper back companion". Eine Lösung ist also die Abkehr von dieser oberflächlichen Welt hin zur Kunst und intellektuellen Auseinandersetzung mit sich selbst. Er kommt nochmal auf die contrived sophistication (gekünstelte Kultiviertheit) zurück - sie ist eine "parasitic invasion" - ein Vergleich der zu denken gibt oder geben sollte. Was macht dieser Konsum mit einem?. Auch die nächsten Zeilen einfach... "When you got no imagination, prothestic humans". Das was Menschen von anderen wirklich abgehoben hat und hebt sind doch das idealistische, die höheren Vorstellungen von Dingen, wie man und die Welt zu sein hat. Die Abgrenzung vom - ganz sicher nicht tollen Ist-Zustand. Ohne das, gleicht er mehr einem Roboter, der Dinge wiederholt, die er beigebracht bekam. Hier schließt sich bereits der Kreis zum Cover des Albums. Diese Angst? oder Wahrnehmung dieses zum Roboter zu verkommenden Seins findet sich auch auf dem von From Autumn To Ashes im gleichen Jahr erschienen Album "Abandon Your Friends". In Streamline singt er "I've been drawing these robots with the pen that you sent me." - Dieses We won't be impressed.., we won't fall for that - schließt die Hörer, die sich im Prinzip hier auch mit einem Paperback auseinandersetzen mit ein. Aus einem Lyrischen Ich wird ein Lyrisches Wir.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der nächste Song "The Measure Of My Worth" ist persönlich mein absoluter Lieblingssong der Band: Auch hier haben wir diese negative Stimmung mit der Grundthematik des Albums, aber auf eine persönlichere Ebene gebracht. Um in dieser Welt zu bestehen braucht es ~Sie:

    "there is a battlefield in my head - complete with cannons and cavalry, - helicopters overhead, - and they're searching for yours truly".

    Diese ~Dasein als stray dog, sword swallower, um die Bilder aus den vorigen Songs aufzugreifen hinterlässt Spuren: "send me the bill to pay

    for the mess we've made", wie: you know that our nightlife, it runs into daylight (auch hier ein existieren außerhalb der gesellschaftlichen Norm) we're the type of cats that bring an axe to a knife fight, (der Kampf findet nicht auf der gleichen (Niveau) Ebene statt, was viele Folgen auch gerade in der Wirkung auf andere darstellt). Die Folge selbst: "its such a scene you second guess your vision, I swear we're not dumb

    we just make bad decisions". Das Spektrum an Konsequenzen dessen was sich alles daraus ableiten lässt, lasse ich offen, um den Rahmen nicht zu sprengen, abgesehen von dem Missverstanden werden: "So go ahead and get me wrong, I'd rather not be gotten right" [3x].


    Der Song beinhaltet auch die mich (für mich) am besten (perfekt) charakterisierenden Zeilen (zumindest auf Konzerten und Partys), die ich seit wahrscheinlich 2005 in "Über mich" Sections verwende: another living dead ballroom dancer shouting from escapes like they've got the answer, [they = bands]. Im Anschluss an die Zeilen folgt erneut der Aufruf an Sie: "come down and we'll converse, can you help me determine the measure of my worth". Das lyrische Ich bemisst (folgerichtig) den eigenen Wert nicht durch sich selbst (nicht nur, aber auch eine Folge dieser Form von Existenz?), sondern durch den Wert, der ihm von der Person beigemessen wird, nach der es in dieser Welt sucht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der nächste Song "Opinions Are Like Addictions" deute ich als ein Stück weit Abwehr gegenüber den Hörern des Albums, oder eine Absage an alle Außenstehenden, die sich Francis und alle im lyrischen We enthaltenen bezieht: "Here is an inside joke but you're all on the outs and that's what we're about so don't try to get in". Dafür sprechen auch die (wieder) tollen Zeilen: "so all yours hips can move and shake with the dance parts", bei dem ~tanzbarsten Song des Albums. An die Aussage "Opinions are like addictions everyone's got one" musste letztens auch denken, als ich bei meiner TikTok (seltener gewordenen) Prokrastination über Videos gestolpert bin. Der Gedanke kommt gerade in dem Zusammenhang nicht von ungefähr. Ein weiteres Zeichen für den Wandel in der Gesellschaft.

    Die letzte Strophe - welche abrupt gesungen wird und entsprechend auch nicht mehr diesen Tanzflow hat lautet: "don't push me because I'm close to self destructing, lets hope all these come ups don't end too abruptly, getting over is a nightly ritual so keep those late nights coming with photo albums full". Der Kampf "nightly ritual" und die angedeutete Fragilität "close to self destruct" in den anderen Songs äußert es auch hier. Diese "late nights" sind ob positiv oder negativ ein fester Bestandteil dieser Auseinandersetzung.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mit der Deutung von "Public Art" habe ich größere Probleme. Daher lasse ich den Song recht unkommentiert. Aufällig nur u.a. erneut eine selbstkrische Zeile wie "this botched rhyme scheme has (seen enough abuse)" in Verbindung mit "paychecks to help support the habit" - auch hier wahrscheinlich eine Selbstkritik, dass sich durch die Gewohnheit (zu touren?) nichts ändert und es sich gerne zurückziehen möchte?


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Springen wir zu "New English". Auch ein sehr schwierig zu deutender Song. "it may seem scripted like a movie,

    how they pay me to sing about what moves me.. so we act the part and wait, we wait for our big break". - "and their sorrows on display,

    is it such a shock when you see it's all been fake". Ist das aufgesetzte "mir bedeutet deine Musik so viel"-Verhalten der ~Fans gemeint?

    "it may seem scripted like a movie - but it drains me (negative Leere?!} - the inconsistent jewel thief (keine Ahnung..).


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mit "Born Again Virgins" kann ich wieder mehr anfangen. Mehr noch. Der Song ist übelst toll von dem was er klanglich und inhaltlich ~bietet:

    Allein die erste Strophe ist mal wieder überragend:


    "Dear bad feeling, I'd say I'm through with you leave this body, go and find someone new, or retire, you've got no practical use" - eine personifizierte Ansprache an sein Empfinden als Einstieg in den Song. In dem Song überwiegt an vielen Stellen der Widerspruch zwischen dem Sinn und Nutzen der Kunst, dem Sein des lyrischen Ichs, den Ansprüchen und der Wirklichkeit. Wie, ist ganz schwer zu deuten, aber durch diese Leerstellen verschiebt sich die persönliche Deutung jeweils auch wieder, was den Song und seinen ~Wert in gewisserweise zusätzlich erhöht.


    "you can't teach a lesson (worüber?) on the subject (welches?) that you've (hier wird deutlich wie toll Englisch ist: you = du oder you = ihr) never experienced and you can't just write off these nightmares like it's a coincidence, it is not now" - wenn das "you" ihr bedeutet, dann ist das lyrische you näher dran an den Personen und will teach a lesson (free free handouts - (eines motivierten Lehrers) gut gemeint), als wenn es "that they've" singen würde. Oder aber es wird gefragt etwas zu lehren, was es selbst nicht lehren kann, weil es bislang selbst gar nicht erfahren hat. Wie beispielweise Liebe?. Die Art wie diese Strophe und die ~Art der gesanglichen Emotionen in dem Song, auch gerade nach dem resignierenden Anfang sind einfach übelst! gut. Hier zeigt sich auch wieder diese heftige Widerspruch der das lyrische Ich gefühlt fast zerbrechen lässt. Es kann die Alpträume auch nicht (auch wenn es es versucht?) relativieren, versuchte dieses aber - als etwas aus der Vergangenheit? Zufällige Begleiterscheinung? und gesteht sich das widerwillig ein. Hier sind wir auf einer viel persönlicheren Ebene als bei einigen Songs auf dem Album. Genau dieses Runterspielen (sich selbst und anderen gegenüber) hat das lyrische Ich wohl vollzogen, da darauf das oberflächliche "with high fives and back slaps" folgt, es aber dadurch nur "the stories they reenact" und zwei sehr ":O" - Zeilen in der Strophe folgen: "now tell me, and be exact, how bad do you want your virginity back". Es geht also um etwas, was es verloren hat und im Kontast zu diesen oberflächlichen Gesten sich selbst die sehr substanzielle Frage stellt, was das jetzige Sein und die ~Glückwünsche komplett in Frage stellt. Eigentlich beantwortet die Fragestellung die Frage bereits selbst. Spätestens aber zwei bzw. drei spätere Stellen im Song machen die Antwort deutlich: zwei davon: "like broken knuckles courtesy bar fight - another (!) souvenir of the new york night life und "I thought that bird would always sing to me but this morning was a silent brick to the face dose of reality". - Warum er seine ~Muse verliert wird nicht ganz klar. Vielleicht überschattet von einem "Working on the record seems pointless now - When the world ends who's gonna hear it?" Gedanken? (Bright Eyes) - Auch würde ich wirklich gerne Fragen, ob der Vogel etwas mit dem Yellow Bird (ebenfalls Bright Eyes) zu tun hat.. - Auf diese Stellen folgt jeweils der Refrain mit den "high fives and back slaps, the stories they reenact". - So krass unterschiedlich ist die Wahrnehmung der gleichen Situation von verschiedenen Personen. Und hier schließt sich vielleicht wieder der Kreis, wenn es singt, "you can live you can live you can live with my strangers (!) and the gallery open is never (übelst tolle Zeile), weil es seine Kunst, Sicht auf die Welt und Dinge nicht darstellen kann, so dass sie so gesehen wird, wie es sie sieht und nicht wie andere sie deuten und es dann mit high fives und backslaps (Schulterklopfen) beglückwünschen. Dieses Spektrum von Resigniertheit, Optimismus, Selbstzweifel und der - wenn man das so sagen könnte - aus Verzweiflung enstandenen Aggression, auch gerade stimmlich, im Zusammenspiel mit dem Song und den Lyrics sind überragend.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im nächsten Song textlich sehr kurz musikalisch lang gehaltenen "Employment" finden wir wieder wieder diese resignierte Stimmung. Hier erneut sehr deutlich. Gleichzeitig aber auch das konstruktive nach vorne sehen bzw. nicht aufgeben: Erneut sehr tolle Zeilen: "please check your ego at the door, we gather to embrace our flaws, no corrections". Es folgt: "see I can write romantic songs but one on one I get it wrong, every time" - eine Konsequenz aus dem was nicht ~verarbeitet ist? bzw. im Bild der "flaws" korrigiert wurde? - Es geschah ein Unfall - ob metaphorisch oder aus einer erneuten bspw. Prügelei wird nicht erläutert. Auch nicht, dass nicht das der Krankenwagen wegem dem lyrische Ich, was aber naheliegt: "and ambulance lights up the street so much for keeping it discreet,just deny while spectators line the block now might be the best time to stop, and start over". Das Bild erinnert stark an Thrice - The Artist In The Ambulance, welches zwei Jahre zuvor - 2003 erschien. Im Anschluss wird das resignierende "youth is a waste and wisdom comes to late" drei mal in Folge wiederholt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Um noch auf einen, den letzten Song "Damaged Goods" des Albums einzugehen: Hier überwiegt das negative Empfinden übelst:


    "I have to be careful with what I say I'm feeling dreadfully honest and I might give too much away

    The truth is best kept secret when this secret will cause you pain To confess it with some cliche lyric,

    well wouldn't that be such a waste"


    "Show me something that is free from traps and drawbacks"


    They've all got that sense of confusion - hier findet sich wahrscheinlich das erste mal ein "they" auf dem Album. Also eine Distanziertheit zu den Menschen. "But some more pronounced than they'd like to let known And a problem with living in general".


    You can make the effort and find your own direction - was das lyrische Ich versucht

    But if you lose anymore weight they're going to start asking questions - die Konsequenz: u.a. Appetitlosigkeit - auch hier vielleicht eine Bright Eyes - Referenz. (A Line Allows Progress, a Circle Does) - welche ich aber sehr wahrscheinlich zu viele rein lese bzw. erkenne.

    Maybe there's a shortage of ways to pass the time you keep washing those P.M.s with he blood of the vine (der Song ist grundsätlich "A Line Allows Progress, a Circle Does" inhaltlich ähnlich)


    Now I've seen the logic behind your decision it makes me feel remorseful like a born-again in prison


    [...]


    Show me something permanent and I will show you dissolution

    I know that's sounding miserable but

    That's just the impression I've got


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "I'll be the virus if you'll be the host." - Programming the Populous


    Tell me of the birth of Biology and why, when you already have From Autumn To Ashes did you decide on doing this?


    Zitat

    I inherited a nice acoustic guitar and learned to play. When I began writing music the songs that I composed were considerably different and I felt they needed to exist independently. FATA happened to take a short break in the fall of 2004 at which point Josh and I went to Maryland and spent a few weeks in the studio with our friends Brian Mcternan and Cornbread Compton. We would just stand in a room and play. When something sounded cool we hit record, ended up with an album and then sat on it for a year while we carried on touring with FATA.


    "...and we won't be impressed by pseudo intellect." - Sophisdecay


    Why the name Biology?


    Zitat

    I was studying Biology in college. The morning I was supposed to be taking finals I went to get tattooed instead. I dropped out the next day and I've been on tour since. I'd like to think I'm still studying life though.


    Whats it like playing guitar instead of drums and which did you learn first?


    Zitat

    I've been playing the drums much longer. I've only been playing guitar on and off for about 3 years. The drummer in me has this overwhelming urge to smash things. Smashing guitars gets expensive real quick.


    "...we're the type of cats that bring an axe to a knife fight." - The Measure of My Worth


    How do you come up with concepts for your songs?


    Zitat

    They often choose me, I don't choose them. Everything is at least partially autobiographical even if that isn't my intention. There is no way around it.


    You are very involved in art as your video expresses, how does this relationship evolve with your music? Don't you think that videos have become boring and uninnovated? What are some videos that stand out for you?


    Zitat

    I'm really bitter towards art at the moment because I tried to go see an opening for Ron English tonight at some snobby gallery in SOHO. Some dick at the front door wouldn't let us in because it was "invite only". Ron English built his art career by putting up his homemade billboard advertisements illegally in public places. Now that he has become a successful artist his work is no longer for the public I guess. It's invite only and the invited seemed to be a bunch of wealthy art collectors. To answer your other question I do think that a lot of videos are dull today. A part of the problem is that there isn't that big of a forum for music videos anymore. MTV and MTV2 isn't worth a damn unless you want to watch someone's room get raided or some fool pierce his ass shut. If channels aren't playing videos record companies are not going to put up a lot money to make them. Fuse TV is the last bit of hope for music videos. I like Floria Sigismondi's work. Red Hot Chili Peppers have had some cool videos the last couple of years too.

    "..we hate when conversation gets the back seat." - Public Art


    This band has a more mature sound about it, do you think other bands on Vagrant tend to pigeonhole its audience?


    Zitat

    Yes, but I think the Vagrant roster mold has been broken at this point. Especially with the additions of bands like The Lemonheads, The Hold Steady and The Futureheads.


    Influences?


    Zitat

    Pink Floyd, Black Sabbath, Nirvana, Muse, Drive Like Jehu, Sonic Youth, Wilco


    Whats the summer look like for Biology, will we be able to experience the magic?


    Zitat

    The summer looks pretty empty unfortunately. I'll be playing drums for both FATA and Reggie and The Full Effect on the Warped Tour. I have an album's worth of song idea's that I really want to start working on but it will have to wait for 2 months.


    "...youth is a waste and wisdom comes too late" - Employment


    You've been stated as having a dissatisfaction with the current state of music. Do you care to elaborate on this?


    Zitat

    I just think that a lot of musicians have figured out the formula to write songs that the masses can easily digest. You need to challenge people. Make them try new things. What I like about Biology is that a lot of people don't know whether or not they like it right away, but when they give it a chance I think it starts to make sense to them.


    Favorite piece of art and why?


    Zitat

    I love the drawings that hobos do with oil bars on the sides of freight trains, I love carvings done with pen knives on stone walls in Parisian alleyways. That kind of art is alive. Done just for the sake of doing it. The only paycheck personal satisfaction. The best art is all around you if you look hard enough.

    Laut Wikipedia ist bzw. eher war Biology eine Indie-Rock Band die 2005 das Album "Making Moves" auf Vagrant Records veröffentlicht hat.



    Sie bestand aus vor allem aus dem zu erwähenden Francis Mark von From Autumn To Ashes.


    Francis Mark - lead vocals, rhythm guitar, piano

    Josh Newton - lead guitar, backing vocals

    Dan Duggins - drums

    Cornbread Compton - drums

    Brian McTernan - bass, rhythm guitar


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tracklist:


    1. Programming the Populous

    2. Sophisdecay

    3. The Measure of My Worth

    4. Opinions Are Like Addictions

    5. Public Art

    6. Arbitrary Stimulation

    7. New English

    8. Born Again Virgins

    9. Employment

    10. When Future History Became Current History

    11. Damaged Goods

    Wish You Were Here ist ein Nebenprojekt von Jesse Barnett [Stick To Your Guns] . Im November 2019 erschien das Album "I'm afraid of everthing".


    Auch wenn ich persönlich gar keinen Zugang zu den Texten (für mich) finde, geht es euch ja vielleicht anders. Klanglich ist er/es überragend.




    1. Christmas Creek

    2. No Say

    3. Hi

    4. Five Roses Lyrics

    5. Hell Inside My Head

    6. Obvious

    7. Come Find Me

    8. Dreams Like Dogs


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    00:00 - No Say
    04:15 - Come Find Me
    14:25 - Hell Inside My Head
    17:25 - Five Roses
    21:25 - Dreams Like Dogs
    25:50 - Close

    5 Jahre nach dem letzten Album erscheint heute am 29.07. offiziell das neue Album "Spectr" von Stick To Your Guns über End Hits Records.




    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tracklist


    1. (My Heart Is A…)

    2. Weapon

    3. Who Dares

    4. Hush

    5. A World to Win

    6. Open Up My Head

    7. Liberate

    8. The Shine

    9. Instruments of the End

    10. Father

    11. More of Us Than Them

    12. No Way to Live



    Sänger Jesse Barnett zur neuen Single:

    Zitat
    „In ‚Weapon‘ geht es darum, mich mit der Realität dessen abzufinden, was ich bin. Ich glaube, dass die Menschen Produkte der Umstände sind, die ihnen jeden Tag aufgezwungen werden. Die Leute sagen, dass ‚der amerikanische Traum‘ eine Lüge ist. Ich glaube, das stimmt überhaupt nicht. Ich glaube, dass der ‚amerikanische Traum‘ lebendig ist und gut funktioniert, aber wie immer ist er nur für einige wenige zugänglich. Ich bin in dieser Formel jemand, der das nicht akzeptiert. Ich kümmere mich nicht um Fairness. Ich kümmere mich nicht um Gleichheit. Mir geht es um das, was richtig ist, und seit der Gründung dieses Landes, den Dingen, für die es steht und auf denen es aufgebaut ist, glaube ich, dass es unrettbar ist, und es ist mein Ziel, zu versuchen, etwas Neues an seiner Stelle aufzubauen. Aber bevor wir das tun können, muss das Bestehende abgebaut werden. Ein Land von Kriechern, das von gewalttätigen Oligarchen geführt wird, sollte und wird zerstört werden. Jeder Mensch steht in seinem Leben an einem Scheideweg. Umdrehen oder weitermachen. Manchmal ist alles was man hat, ein Herz. Ich weiß, es ist alles was ich habe, und das ist alles, was ich brauche.“


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ein umfangreiches Review kann bei Away From Life lesen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Klanglich absolut nicht mein Fall. Lyrics sind ebenfalls schwach. - Wirft ein Blick in die Zukunft von Polaris. Bleibt bisher und zukünftig wahrscheinlich nur ein überragendes Album.
    Wie so häufig.

    Der Song ist bereits 3,5 Jahre alt und hatte den ursprünglichen Titel "Choke" und wurde bereits auf Konzerten gespielt. - Der Chorus entstand laut Podcast wahrscheinlich zuerst. Der Song selbst hat einige Wandel durchgemacht, so dass er ursprünglich ein Basement- Song hätte sein können und und/oder eher dem Indie/Pop-Punk zugeordnet hätte werden können.

    Referenz "dying Plant":

    Die Analogie der Pflanze mit der Liebe soll sich auch in einem weiteren Song auf dem Album finden. Im Sinne von two sides of the same coin.


    Zitat

    We stopped watering that plant so long ago

    Weeds strangling the base

    And Iʼm choking just for the taste

    We cut away the chance for loveʼs replace


    Laut Podcast ist diese Zeile von dem Gleichnis aus der Bibel inspiriert:

    Das Gleichnis vom Säen auf verschiedenen Böden

    Zitat

    Markus 4,3-9; Lukas 8,5-8

    Jesus sagte: »Seht doch:Ein Bauer ging aufs Feld, um zu säen.4Während er die Körner auswarf,fiel ein Teil davon auf den Weg.Da kamen die Vögel und pickten sie auf.Ein anderer Teil fiel auf felsigen Boden,wo es nicht viel Erde gab.Die Körner gingen schnell auf,weil sie nicht tief im Boden lagen.6Aber als die Sonne hoch stand,wurden die Pflanzen verbrannt.Sie vertrockneten,weil sie keine tiefen Wurzeln hatten.7Ein anderer Teil fiel zwischen die Disteln.Die Disteln schossen hochund erstickten die junge Saat.8Aber ein anderer Teil fiel auf guten Boden.Diese Körner brachten Ertrag:Manche hundertfach, andere sechzigfach,andere dreißigfach.

    Zur Pflanzen - Analogie kann ich sehr den Singer-/Songwriter Song von Dar Williams - February (1996 / Mortal City) empfehlen. - Beitrag wird folgen.



    Referenz: Coronation drive


    Coronation drive

    Under grey skies

    With straight lines

    But honey, the great divide

    Between you and I

    Was a symphony sounding a great line

    But drawn not so straight this time




    Neben enorn viel Verkehr, tristen Fotos gibt es auch umwerfend schöne Bilder in der Google-Suche zu finden. So, dass die Fahrt auf dem Coronation Drive das ganze Spektrum an subjektiven Erinnerungen und Veränderungen abdecken könnte. Im Podcast wurde von einer persönlichen Referenz gesprochen, die nicht näher erläutert wurde. Der Coronation Drive ist jedem im Brisbane bekannt.

    Love Is A Dying Plant - ist auch bereits länger auf YouTube (inkl. Lyrics) zu finden

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Am 5. August erscheint die nächste Single - Supernova mit dem Feat. von AJ Perdomo von The Dangerous Summer


    Ein Album auf das ich mich -endlich- wohl berechtigterweise freuen kann.

    Interessant in dem Zusammenhang auch folgende Aussage der Band bzgl. des Zurückfindens zu den ursprünglichen Beweggründen Musik zu machen.