Am0ra [Post Hardcore / Melodic-Hardcore]

    • Offizieller Beitrag

    Am0ra sind [laut Tristan Winkler] eine Post-Hardcore Band aus Doylestown, PA. Eine Zuordnung auf ein Genre greift mMn zu kurz. Es lassen sich in ihren Songs Elemente aus einigen Genres finden, die von Pop-Punk über Emo, Post-Hardcore bis zum Melodic-Hardcore reichen.



    Mitglieder:


    Tristan Wikler – Guitar / Vocals

    Billy Zee – Vocals, Screams

    Chris Swanson-Guitar/vocals

    Bryan Rodriguez – Drums/ Vocals

    Nick Magidson – Bass / Vocals


    Zentraler Blick ist auf das Album Martyr: A Recital of Self-Destruction [07 /2018] gerichtet.



    welches...

    Zitat

    showcases a variety of stylistic decisions to address the honesty and sincere emotion of many personal situations they have experienced to this point, connecting the listener immediately to the artwork and passion within the confines of this album. The gushing ’emotions on the sleeve’ approach leaves nothing for the imagination; as the guts spill, truth is spoken through the pained lyrics split primarily by Billy Zee and Tristan Winkler

    Quelle: Dearuntitlesus,wordpress.com - Review

    Zitat

    And every day I wake up with the same thought that one I’ll leave this place this never ending dream,
    that I’ll die for what I believe in. And that’s what makes me a martyr

    Auszug aus: Track 1: Goodnight.


    Auch wenn das Zitat aus Goodnight, dem ersten Track des Albums und der Album-Titel selbst andeuten, das Album als Konzeptalbum zu verstehen, greife ich hier vor allem zwei Songs als Empfehlungen auf, die zu der weiteren Auseinandersetzung meinerseits mit dem Album und der Band erst geführt haben:

    Zitat

    Ein Recital ist ein Konzert, bei dem ein einzelner Künstler im Mittelpunkt steht, wobei es zwei Möglichkeiten gibt:

    Das Konzert wird von einem einzelnen Solisten dargeboten, gegebenenfalls mit Klavierbegleitung.

    Bei dem Konzert werden nur Werke eines bestimmten Komponisten aufgeführt.
    Quelle: Wiki



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tracklist:


    Goodnight

    Like Father, Like Son

    How Blue The Ocean Is

    Noca

    A Recital of Self-Destruction

    Hearthstone

    11:19

    Gallows Run

    Day One

    Survivor’s Guilt

    Martyr

    I Felt Haunted


    Der Zugang zum gesamten Album fiel mir persönlich etwas schwer, was vor allem am fehlenden Bezug zu den Lyrics lag: Vor allem nach einem Beziehungsende könnte man sich wahrscheinlich durchaus (sehr positiv) in dem Album verlieren. Der Moment in dem dem Selbst-Reflexion auf sich, die Beziehung und das Leben beginnt. - Zudem wird das Album immer besser, je öfter man es hört. Weswegen dieser Beitrag inzwischen schon öfter während des mehrmaligen Hörens des Albums editiert wurde. So das die weiteren Anspieltipps zu den Songs wie "I Feel Haunted" , "Like Father, Like Son", "Day One", “Survivor’s Guilt” eigentlich entfallen, da das gesamte Album echt gut ist... wenn man denn den Zugang gefunden hat. Tendenziell würde ich viele Songs, gerade gegen Ende des Albums, sogar eher dem Melodic-Hardcore inkl. Spoken Words zuordnen, welches nicht nur Zeilen wie "Where were you the times I needed you most?" in u.a. Gallows Run mehr als gut passen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bryan im Interview zu Martyr: A Recital of Self-Destruction :

    Zitat

    There is a lot of self-reflection built into the album along with our everchanging perspective of the world around us. Life is so much more than feeling sorry for yourself – we don’t have our shit together either, but at least we are still trying to move forward and (we) feel like that shows through on this record….

    Externer Inhalt open.spotify.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    oder über Bandcamp inklusive Lyrics


    Band auf Facebook - 2.194 Likes [20.11.21]

    • Offizieller Beitrag

    Am 26.03.2020 veröffentlichte die Band einen neuen Song - "Girl's Night" :



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    kostenloser Download auf Bandcamp



    Zuvor wurde am 05.07.2019 "Silvertongue" veröffentlicht:



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    kostenloser Download auf Bandcamp

    • Offizieller Beitrag

    Die EP - "In Lieu Of" - Am0ra's erstes Release erschien laut Bandcamp 03/2015



    Externer Inhalt open.spotify.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    auf Bandcamp - inklusive Lyrics hören

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!