Skywalker – Sugar House [Post-Hardcore]

Skywalker Sugar House Cover

Wenn man nach guten Post-Hardcore Bands aus den letzten Jahren gefragt werden würde, müsste man wahrscheinlich länger nachdenken und könnte vermutlich nicht wirklich viele nennen, da viele zu ähnlich und wenig abwechslungsreich klingen.

Eine Ausnahme bilden Skywalker aus Tschechien, die spätestens seit Veröffentlichung ihrer EP Sugar House im September 2017 mehr Aufmerksamkeit verdient haben.
Die Band, die bei Redfield Records unter Vertrag steht, besteht bereits seit 2010 und tourte bereits durch Asien und Europa.

Die aktuelle EP haben sie mit Unterstützung von Seb Barlow (Co-Writer der meisten Songs und Bruder vom Frontman von Neck Deep) aufgenommen und für „Caffeine“ wurde Sean Midson von Create To Inspire ins Boot geholt.

Vor kurzem waren sie erst als Support für Annisokay u.a. in Frankfurt und Leipzig zu sehen. Im Moment ist die Band in UK (mit Canvas und Create To Inspire) unterwegs.

Beim Riot Vision Fest in Essen am 10.2.18 u.a. mit Polar gibt es die nächste Möglichkeit die Jungs mit ihrer EP live zu sehen bzw. hören.

Sugar House – EP – Trackliste: [September, 2017]

1. Sugar 03:04
2. Drug 03:05
3. Blood 04:20
4. Caffeine 02:56
5. Venom 03:24

Zur Bedeutung des EP Titels verrät Jay Kutcher
[zuständig für die Vocals und Lyrics] in einem Interview:

Beyond the breakdowns and bold choruses, ‚Sugar House’’s lyrical core of how something may look nice on the outside, but rotten inside. “Sugar house is a hugely euphemistic term for a nice looking house where American soldiers would be imprisoned by the British during the war for independence,” Jay says as he defines the meaning behind the EP’s title. “I thought the irony of the term fitting.”

Zu den Song-Titeln:

‚Sugar’, ‚Drug’, ‚Blood’, ‚Caffeine’ and ‚Venom’ [are] substances that have mixed reactions in the short and long term. He explains, “they are all substances that make us feel good, change the current state of the mind and body but also affect us negatively, especially in high doses. All of us being major coffee addicts, we chose these as metaphors for love, hatred, selfishness and all the other stuff discussed in the lyrics.” Throughout the EP, Kutcher examines past relationships, both romantic and platonic, and how they seemed functional but overall wasn’t.

Skywalker – Bandcamp
Skywalker – Facebook
Skywalker – Homepage
Skywalker – Youtube-Channel

Forum-Thread [Diskussion; Infos; etc]

Dieser Beitrag wurde unter Post-Hardcore abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.